MOZART EXPLODED

Armida Quartett

Hier darf Mozart wild, zart, bezaubernd, verrückt und modern sein. Zwei seiner berühmten Streichquartette umrahmen ein zeitgenössisches Werk des jungen spanischen Komponisten Ramon Humet. Das Armida Quartett beleuchtet in der Reihe MOZART EXPLODED abwechslungsreich-unkonventionell das Werk von W.A. Mozart, immer anders kombiniert, diesmal mit R. Humets „Fràgil“. Seine Kombination aus Streichquartett und Elektronik ist poetisch und inspirierend - eine zerbrechliche Schönheit, die ungeheure Kraft birgt. Mozarts Genie und Witz wird zum Leben erweckt durch Schauspielerin Nina Horvath, die aus seinen Briefen liest. Ein Kammermusikabend der besonderen Art.

Programm:
W. A. Mozart: Streichquartett Es-Dur KV 171
Ramon Humet: „Fràgil“ for string quartet and electronics (2016-2019), geschrieben für das Armida Quartett, deutsche Erstaufführung
W. A. Mozart: Streichquartett Es-Dur KV 428

Kammermusik

Donnerstag

28. Nov | 20:00 Uhr

Tickets
Eintrittspreis: 10 € - 20 €

Violine: Martin Funda, Johanna Staemmler
Viola: Teresa Schwamm
Violoncello: Peter-Philipp Staemmler
Elektronik: Ramon Humet
Sprecherin: Nina Horvath

Pressestimmen

"Diese bedingungslose Hingabe an die Musik, gepaart mit Sorgfalt und Präzision, sorgte für permanenten Gänsehautalarm. Deshalb gehört das Armida Quartett schon jetzt zu den Großen der Kammermusik." (Hamburger Abendblatt)