he wolf / she man

Sonic performance art für ein Paar

Katharina Haverich | Christopher Hotti Böhm

Entlang einer Kette technisch-alchimistischer Prozeduren entfaltet sich zwischen zwei Menschen eine intime Psychogeographie vergangener Begierden und Ängste. Live und vorproduzierte Sounds bilden ein kompositorisches Gerüst, das durch die Szenen führt. Seit Jahren entwickeln Haverich und Böhm diese Klang-Kunst-Performance kontinuierlich weiter, um aktuelle post-romantische Terrains zu erforschen. Zerbrechlichkeit, Gegeneinander, Sorgfalt und funktionale Brutalität lassen eine Reihe techno-fetischistischer Geschlechterbilder entstehen.

Katharina Haverich ist Performancekünstlerin und hat Musiker und Performer Christopher Hotti Böhm eingeladen, diese Show während einer Künstler*innenresidenz in den spanischen Bergen von Murcia zu entwickeln. Sie arbeiten mit persönlichen Albträumen, biografischen sowie familiären Schauplätzen.

„he wolf / she man'' findet im Rahmen der Berlin Art Week statt.

Performance
Im Rahmen der Berlin Art Week.

Mittwoch

9. Sep | 20:30 Uhr

Tickets

Donnerstag

10. Sep | 20:30 Uhr

Tickets

Freitag

11. Sep | 16:00 Uhr

Tickets

Freitag

11. Sep | 20:30 Uhr

Tickets
Eintrittspreis: 10 € - 15 €
(keine Bestuhlung)
Dauer: ca. 70 Min | Keine Pause

Konzept, Design, Performance: Katharina Haverich
Komposition, Maschinen, Musik: Christopher Hotti Böhm
Programmierung: Holger Heißmeyer