Waxing Phases: Crescent

Audiovisuelle Konzert-Performance | Tag 2

Waxing Phases: Crescent

Audiovisuelle Konzert-Performance | Tag 2

2-Tage-Ticket (Fr/Sa) unter folgendem Link: delphi.reservix.de

Die Berliner Veranstaltungsreihe WAXING PHASES präsentiert audio-visuelle Kunst von lokalen Künstler:innen mit dem Ziel, Distanz zum alltäglichen Lebensumfeld zu schaffen und das Publikum zu ermutigen, einen Ort des Zuhörens und der Erfahrung zu erkunden. „Waxing Phases: Crescent“ ist die dreizehnte und bisher größte Produktion der 2017 gegründeten Waxing-Phases-Reihe. Es erwarten uns zwei Tage voller audiovisueller Live-Erfahrungen – meditativ und tiefgreifend.
Der zweite Tag taucht tief ein mit einer live A/V performance von Pareal and Valentina Berthelon. Dieser Magie und inneren Initialisierung folgt die Premiere des A/V-Albums von Or Sarfati, begleitet von 4 Musiker:innen (Gitarre, Violine, Bass, Schlagzeug) und visueller Kunst. Die Veranstaltung endet mit einer A/V-Performance von ASERET und Or Sarfati.

Line-up:
Ambient Selection
Pareal + Valentina Berthelon Live A/V
Or Sarfati Album Premiere Live A/V
ASERET + Or Sarfati Live A/V

---
Pareal Pareal (alias Flora Päär) ist Vokal-/Klangperformerin, Schwingungsberaterin und Klangtherapeutin, Stipendiatin der Accademia di Medicina Vibrazionale in Mailand und der UK Vibroacoustic Association in London, Gründerin des Aum Garden Project, einer Plattform mit dem Ziel, Klangschwingungsbewusstsein durch Therapie, Workshops, Meditationen, Installationen und multisensorische Erfahrungen zu verbreiten. Mit einer Mischung aus intuitiven Gesängen, Ambient-Drones, experimentellen Ambient-Sublayer und organisch-hypnotischen Texturen aus tranceartigen und evokativen Klanglandschaften lädt Pareal die Zuhörer dazu ein, die Auswirkungen von Klangwellen und Klangfarben auf unseren Körper bewusst zu erleben, und stimuliert die Wahrnehmung subtiler Energiefelder.

Valentina Berthelon ist eine chilenische Medienkünstlerin, die derzeit in Berlin lebt. Sie hat einen Bachelor of Visual Arts der "La Esmeralda", dem Nationalen Kunstzentrum von Mexiko, und einen Master-Abschluss in Kunst und Medien an der UDK, der Universität der Künste Berlin, abgeschlossen.
Valentina mischt in ihrer künstlerischen Praxis verschiedene Techniken, darunter Video, Sound und
Virtual Reality, um immersive und multisensorische Erfahrungen zu schaffen, die sich mit den komplexen Beziehungen zwischen Kunst, Technologie und Gesellschaft auseinandersetzen.
Ihre audiovisuellen Werke drehen sich um das Konzept einer kreisförmigen Zeit – eine nicht-lineare Ansammlung von Geschichten, Fakten und Theorien, die die Natur des Universums widerspiegelt, um abstrakte und tiefgründige Aspekte der menschlichen Natur.

Or Sarfati
Die Kunst des Berliner Komponisten und bildenden Künstlers Or Sarfati (Israel, Berlin) ist eine intime und zugleich multisensorische Erfahrung, die dem kuratierten Weg von Klang und visueller Reise folgt. Abstrakte Formen enthüllen durch die Streuung der Mystik Empfindungen gemeinsamer menschlicher Erfahrungen, die in der Entfernung und den Schattierungen des Lichts wurzeln. Seit 2015 hat sich Or als eine wichtige Stimme in der sich entwickelnden audiovisuellen und neuen Medienszene in Berlin etabliert, während er sowohl mit lokalen Künstlern und Veranstaltungsorten zusammenarbeitet als auch neue Medienkunst auf der ganzen Welt (Deutschland, Spanien, Israel, Russland, Usbekistan) präsentiert. Ors Kunst hat ihren Ursprung sowohl in klassischen und traditionellen östlichen (arabischen) als auch westlichen Paradigmen, die er während seiner akademischen Laufbahn erlernte, während er gleichzeitig neue, vom Berliner Underground-Experimentalismus inspirierte Ansätze einbrachte. Sein erstes EP-Album, Sky On Concrete Background, wurde im April 2021 bei dem Berliner Label One-Instrument veröffentlicht. Sein erstes Soloalbum, „Darkness is Completely Defined“, wurde im Januar 2024 unabhängig veröffentlicht.

Aseret
Italienischer Klangkünstler mit Sitz in Berlin, der sich als Komponist und Live-Performer der Ambient-Drone-Musik widmet. Er hat einen Abschluss in elektronischer Musik am Konservatorium von Sassari (Italien) und in Tontechnik am SAE Institute Berlin. Er ist Mitbegründer der Ambient A/V Berlin Veranstaltungsreihe „Waxing Phases“ und Co-Kurator von Farewell, einer kulturellen Veranstaltung, die im Juli 2022 in einer alten Fabrik im Osten Berlins stattfindet. Das Ziel seiner Arbeiten ist es, den menschlichen Wert eines jeden Menschen wieder in den Vordergrund zu rücken und ihm durch die Musik die Möglichkeit zu geben, sich selbst zu identifizieren und seine eigenen Räume zu überdenken, im Gegensatz zu einer immer hektischeren Welt.

Konzert

Sonntag

21. Apr | 19:00 Uhr

Tickets
Eintrittspreis: 10 € - 20 €
(Tagesticket: 15 €/ 10 € (ermäßigt) / 20 € (Support) / 2-Tage Ticket erhältlich)
Dauer: ca. 180 Min | 5 Pausen